Seit nunmehr über 18 Jahren: „Verein Paulinum e.V.“

Anfang September 1998 war es soweit: Etwa 12 interessierte Pauliner, Freunde des Paulinums und Mitglieder des ehemaligen Absolventenrates hoben in der Gründungsversammlung den Verein "Verein Paulinum e.V." aus der Taufe.

 

Unser Verein hat sich vor 10 Jahren folgende Ziele gesetzt:


1. Die Pflege der Gemeinschaft zwischen den Absolventen und Absolventinnen, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und Freunden und Freundinnen des Theologischen Seminars (ehemalige Predigerschule) Paulinum durch Zusammenkünfte und Informationen zu gestalten.


2. Die Wahrung der beruflichen Interessen der am Theologischen Seminar (Predigerschule) Paulinum Ausgebildeten zu unterstützen.


3. Die Pflege von Kontakten zu den bisherigen Trägern des Theologischen Seminars Paulinum fortzusetzen.


4. Das Eintreten für die seminaristische Ausbildung von Pfarrern und Pfarrerinnen im zweiten Bildungsweg.


Zu unseren Vereinsaufgaben gehören:
1. Die Vorbereitung und Durchführung des Paulinumstages. Diese Veranstaltung dient der Begegnung der Pauliner und Paulinerinnen, der gemeinsamen theologischen Arbeit, dem Erfahrungsaustausch sowie der Gemeinschaft in Gottesdienst und Geselligkeit und findet in der Regel alle 2 Jahre statt.


2. Die Herausgabe des Informationsblattes "Paulinumsbote".

 

Mit diesen Worten trat vor ca. 10 Jahren der Verein Paulinum e.V. erstmals mit seiner Satzung in die Öffentlichkeit. Seitdem ist viel geschehen: die Zahl der Mitglieder des Vereines ist auf 100 gestiegen, und zahlreiche Aktivitäten im Sinne der oben beschriebenen Ziele wurden vom Verein in den vergangenen 10 Jahren initiiert bzw. gestaltet.

 

Einige Beispiele sollen die folgenden Zeilen vermitteln:


Am Anfang standen die Mühen, den Verein anzumelden und die Gemeinnützigkeit zu erhalten. Dies gestaltete sich nicht ganz einfach und war sehr mühselig.

 

Der Gründungsvorstand wurde auf der 1. Mitgliederversammlung und gleichzeitig beim letzten „Paulinumstag“ in der Berliner Leuchtenburgstraße bestätigt. Es war zugleich der 1. Paulinumstag, der vom neuen „Paulinumsverein“ verantwortet wurde.

 

Nun bereiten wir den 5. Paulinumstag, der am 9. und 10. September 2008 wieder in Woltersdorf stattfinden soll, vor. Das Thema lautet: "Gottesdienst und Predigt im Spiegel von Gemeinde und Öffentlichkeit"

 

Natürlich wird es zum 10-jährigen Bestehen des Vereins Paulinum e.V. auch einige Überraschungen geben. Aber dazu werden wir erst im nächsten Paulinumsboten informieren.

 

Der Vorstand hat sich nicht nur mit den Vorbereitungen der Paulinumstage, sondern auch mit den anderen Zielen und Aufgaben unseres Vereins auseinandergesetzt. So führten wir mit den Ausbildungsdezernenten der Landeskirchen Gespräche, informierten uns auf dem Markt der Studienmöglichkeiten und pflegten Kontakte zu ehemaligen Partnern des Paulinums. Einem Partner, dem Theologischen Seminar in Falkenberg überwiesen wir Spenden für die Anschaffung von Literatur aus dem Haushalt unseres Vereins. Vieles berichteten wir Ihnen und Euch aber schon in den 17 Paulinumsboten der vergangenen Jahre. Das neuste ist aber unsere Homepage „www.Paulinum.org“, die auch schon von vielen gefunden wurde. Durch sie ist auch vielen bekannt geworden, dass das Studium am „Paulinum“ staatlich einem Studium an einer Hochschule gleichgestellt wurde.

 

Gerd Simmank

 

Sie finden uns auch auf Wikipedia

 

Nach 20 Jahren wurde die Arbeit dieses Vereins aufgrund eines Beschlusses der Mitglieder-versammlung zum 31. 12. 2018 eingestellt.